DeutschEnglishChineseFrançais
Messebau
Wir Ueber Uns Eventplanung Messebau
Showcase Messetermine Newsletter Kontakt Last Minute

Traversen
für Messen


Der Fachbegriff für Traversen lautet wie folgt: "mehrgurtige Gitterträgerelemente aus metallischen Werkstoffen". Übersetzt heißt das, dass Traversen aus Metall (meist Aluminium) bestehen und zur Vergrößerung der eigenen Stabilität nicht aus einem Stück bestehen, sondern Verstrebungen in gitterähnlicher Form besitzen. Dies ermöglicht den Einsatz von Traversen als Träger von statischen Lasten, wie z.B. technisches Gerät (e.g. Beleuchtung). Werden Traversen mittels Schrauben, Bolzen, Winkel- oder Bogenelementen zu einem komplexen Gebilde verbunden, spricht man von einem Traversensystem.
Der Einsatzbereich von Traversen und Traversensysteme ist vielfältig: Konzerte, Events, Ausstellungen, Messen, Fernseh- und Filmaufnahmen, mobile Diskotheken, Kongresse und mehr. Es gibt so gut wie keine Großveranstaltung, auf der Traversen nicht zum Einsatz kommen und sei es nur als Dekoration. Werden sie nach Vorschrift aufgebaut, sind Traversensysteme so sicher, dass sich problemlos Personen unter ihnen aufhalten können ohne sich irgendeiner Gefahr auszusetzen.
Der Einsatz von Traversen ist extrem flexibel gestaltbar, sie können gestellt, gehängt und fest montiert werden, auch ein beweglicher Einsatz ist möglich.